Pressemitteilung: Nur ein Viertel aller Deutschen hat seine Notfallvorsorge geregelt

Das von Cologne Intelligence umgesetzte Vorsorgeportal „an Alles gedacht“ der rideto GmbH geht dieses Problem an und vereinfacht die Erstellung und Verwaltung von Vorsorgevollmachten, Patientenverfügungen und anderen Vorsorgedokumenten.

Pressemitteilung: Nur ein Viertel aller Deutschen hat seine Notfallvorsorge geregelt

Köln, 29.05.2018 – Eins der führenden Unternehmen für Beratung und individuelle Softwareentwicklung, Cologne Intelligence, hat für die rideto GmbH das Vorsorgeportal an Alles gedacht realisiert. Das Vorsorgeportal adressiert und vereinfacht den sensiblen Bereich der Erstellung und Verwaltung von Vorsorgevollmachten, Patientenverfügungen und anderer Vorsorgedokumenten.

Notfallvorsorge oftmals ungeregelt

Deutsche stellen sich sehr ungern der Frage, was mit ihnen passiert, wenn sie zum Pflegefall werden. Daher haben auch nur knapp ein Viertel aller Volljährigen eine Vorsorgevollmacht, die bestimmt, welche Person für sie Entscheidungen treffen soll, wenn sie selbst es nicht mehr können.* Dabei ist das Thema für jeden Erwachsenen und nicht erst im Alter wichtig: Ende 2015 wurden fast 1,3 Mio. Personen wegen fehlender Vollmachten und Verfügungen gerichtlich betreut. Jährlich kommen ca. 200.000 neue Fälle hinzu.**

„Das Thema ist vielen Leuten unangenehm“, weiß Michael Heinen, Mitgründer und Product Owner von an Alles gedacht. „Hinzu kommen Fragen nach rechtlichen Aspekten, einem Anwalt oder Notar sowie zu Kosten und Terminfindung. Daher wird das Thema schnell auf unbestimmte Zeit verschoben. Wir wollten eine einfache, digitale Lösung schaffen, mit der die Menschen die Dokumente unkompliziert, schnell, günstig und rechtssicher erstellen können.“

Vorsorgeportal an Alles gedacht erleichtert Zugang zur Thematik

Daher gibt es seit dem 01.01.2018 das Vorsorgeportal an Alles gedacht. Bei an Alles gedacht werden die Nutzer mit einfachen Dialogen und verständlichen Texten an die Notfallvorsorge herangeführt und erstellen Vollmachten sowie Verfügungen einfach und rechtssicher online. Nutzer bekommen zudem ihre persönliche Vorsorgemappe inkl. Notfallausweis und Kopien für die Bevollmächtigten. „Wir wollten eine Anwendung entwickeln, die die Regelung der persönlichen Notfallvorsorge digital für jeden zugänglich und so einfach wie möglich macht“, so Bodo Badnowitz, ebenfalls Gründer und Mitinhaber von rideto. „Daher haben wir uns an die Experten von Cologne Intelligence gewandt.“

Intuitive und auf die Zielgruppen zugeschnittene Benutzeroberfläche

Cologne Intelligence (CI) unterstützte die rideto GmbH maßgeblich bei der Entwicklung und Realisierung des Portals. Cologne Intelligence half an Alles gedacht unter anderem mit strategischer Beratung, Entwicklung der Software und insbesondere dem User Experience (UX) Design. In der Planungsphase für das Portal erkannten die Experten für UX von CI schnell, dass der Erfolg von an Alles gedacht stark von einer intuitiven und speziell auf die Zielgruppen zugeschnittenen UX abhängt.

Während der Entwicklung von an Alles gedacht hat Cologne Intelligence ‚agiles Development‘ wörtlich genommen. Alle Beteiligten haben über einige Monate hinweg zusammen in einem Büro gesessen und gearbeitet. Dadurch war das Feedback direkt und die Feedback-Zyklen sehr kurz.

Weiterer Ausbau geplant

an Alles gedacht soll kontinuierlich um weitere Leistungen aus dem Umfeld der Notfallvorsorge ergänzt werden und damit an Relevanz und Wertigkeit für Kunden und Interessenten gewinnen.

* https://www.presseportal.de/pm/24448/2824746

** http://www.bundesanzeiger-verlag.de/betreuung/wiki/Betreuungszahlen#Betreuungszahlen_2005_-_2015 und https://www.bundesjustizamt.de/DE/Themen/Buergerdienste/Justizstatistik/Betreuung/Betreuung_node.html

 

Über rideto

Die rideto GmbH ist ein junges Startup aus Ottobrunn bei München, das das notwendige, aber auch schwierige Thema der Notfallvorsorge für mehr Menschen zugänglich machen will. Die Gründer, selbst erfahrene Manager, erlebten im Umfeld ihrer Familien und Freunde die großen Schwierigkeiten, die durch fehlende Vollmachten und Verfügungen im Ernstfall auftreten können. Unter der Marke "an Alles gedacht" soll dem Thema der sprichwörtliche Schrecken genommen werden.

Über Cologne Intelligence

Cologne Intelligence (CI) macht Unternehmen fit für die digitale Zukunft. Über 120 CI-Mitarbeiter begleiten unsere Kunden agil, persönlich und ergebnisorientiert – von der ersten strategischen Überlegung bis hin zur Umsetzung von IT-Anwendungen. Wir bieten mit der Gestaltung individueller Software, mobiler Applikationen und komplexer Reporting-Lösungen ganzheitliche IT aus einem Haus. Unsere Experten aus den Bereichen Beratung, Design und Entwicklung setzen Projekte jeder Branche einfach, schnell und innovativ um.