Informatikpreis für CI-Mitarbeiter

CI-Mitarbeiter Jochen Wierum erhält vom Fachbereichstag Informatik den Informatikpreis 2013 für seine exzellente Master-Thesis.

Informatikpreis für CI-Mitarbeiter

Jochen Wierum hat in seiner parallel zum Studium praktizierten Tätigkeit als Softwareingenieur bei Cologne Intelligence die Nutzung von Ticket- und Versionskontrollsystemen im Projektalltag kritisch untersucht und davon ausgehend das Thema seiner Master-Thesis („Ein Ansatz zum Aufbau und zur Auswertung wiederverwendbarer Strukturen aus Ticketsystem- und Versionskontrollsystem-Daten für multiple Analysen“) entworfen. Es wird häufig keine Projektdokumentation erstellt, außer dass Informationen in Form von Issues (Arbeitsaufträgen) in einem Ticketsystem verwaltet werden.

In Verbindung mit dem Forschungsziel der Gewinnung von Anforderungsinformation aus Ticketsystem- und Versionskontrollsystem-Daten, welches im BMBF-geförderten Forschungsprojekt KoREM und in Folgeprojekten verfolgt wird, hat Jochen Wierum für seine Master-Thesis die Vision einer wiederverwendbaren Datenstruktur für multiple Analysen dieser Daten entwickelt.

In wenigen Schritten sollen projektrelevante Informationen in einem geeigneten Format reproduzierbar zur Verfügung stehen. Jochen Wierum hat dazu einen Ansatz entwickelt, der einen zusammenhängenden Graphen zur Repräsentation projektrelevanter Informationen vorsieht.

Cologne Intelligence gratuliert Jochen ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg!

Über den Fachbereichstag Informatik (FBTI): Der FBTI vertritt über 60 Informatikfachbereiche und -fakultäten an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften/Fachhochschulen in Deutschland und prämiert jährlich hervorragende Abschlussarbeiten (Bachelor/Diplom, Master).

Quelle: Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, https://www.h-brs.de/de/inf/news/informatikpreis-2013-fuer-jochen-wierum