CI goes HomeOffice

… zum Schutz aller CI Mitarbeiter und ihrer Liebsten, zur Verlangsamung der Pandemie und auch, um die Familien, die teils vor Betreuungsengpässen stehen, zu entlasten.

Konkret bedeutet das: Flexible Arbeitszeiten, vollständig flexible Zeitkonten, kurze Abstimmungswege sowie eine große Portion Vertrauen. Das  hilft jedem einzelnen, sein HomeOffice so zu gestalten, wie es individuell am besten funktioniert. Kontinuierlicher Austausch und maximale Info-Transparenz helfen beim Arbeiten im Team.

Glücklicherweise sind bereits alle CI-ler geübt und daran gewöhnt, mit voller Schlagkraft remote zu arbeiten. So halten wir unsere gemeinsamen Projekte beim Kunden und bei CI am Laufen und müssen auch nicht auf unsere Kaffee-Gespräche verzichten. Und wer statt Jeans noch Jogger trägt, der muss die Videokamera ja nicht starten. Oder, sehr praktisches Feature für chaotische Arbeitszimmer: Man kann den Hintergrund blurren ;)

Wir hoffen, dass die Maßnahmen zur Verlangsamung greifen und möchten uns herzlich bei all denjenigen bedanken, die dafür sorgen, dass das System von der Lebensmittelversorgung bis zur Pflege weiter läuft – ganz ohne HomeOffice.