Konferenzen mit augmentierter Navigation erleben

Die Augmented Reality Indoor Navigation der Mobile Minds macht Ihre Konferenz zu einem neuen immersiven Erlebnis und bietet Ihren Besuchern obendrein einen nützlichen Service!

Auf verschiedenen Konferenzen und Messen wie beispielsweise der MobileTechCon in München oder der Digility in Köln war die Cologne Intelligence als Aussteller vertreten.
Unter dem Motto „NO BEACON NO CRY“ hatten die Besucher die Gelegenheit, die Indoor Navigation App auszuprobieren und zu testen. Aber der Reihe nach:

Wie erfolgte das Setup?

Grundriss importieren und mit POIs anreichern

Den für die Navigation erforderlichen Grundriss inkl. der Lage verschiedener POIs (Rezeption, Konferenzräume, Expobereich, …) haben wir in unser Backend importiert und die POIs mit den später anzuzeigenden Augmentierungen verknüpft.

Umgebung lernen

Der nächste wichtige Schritt war das Lernen der Umgebung. Bewegliche Hindernisse, die nicht aus den Kartendaten ersichtlich waren, wurden nun ebenfalls erfasst und dem Gebäudemodell als nicht begehbare Flächen hinzugefügt.

Daten zusammenführen

Der finale Schritt des Setups bestand darin, die gelernte Umgebung mit dem Kartenmaterial, den Hindernissen und den POIs zusammenzuführen.

Aufwand insgesamt 4 Stunden.

Wie wurde die App genutzt?

Schauen Sie selbst in unserer Videodokumentation:

Digility

Digility Videodokumentation

MobileTechCon

Der folgende Mitschnitt zeigt die Navigation von der Hotel-Lobby zur Rezeption der Konferenz und dann weiter zum Stand von Cologne Intelligence. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Navigation Lobby - Rezeption - Stand

Das folgende Beispiel zeigt die Navigation zu einer weiteren Person, die ebenfalls mit der App unterwegs ist.

Navigation weitere Person

Ein weiteres Feature ist das Real Time Reporting der Bewegungsdaten. Das folgende Video zeigt einen ersten Prototypen der Heat Map, über die die Laufwege der App-Anwender visualisiert werden.

Prototyp der Heat Map


Ihr Ansprechpartner