Kaufland testet Augmented Reality Location Based Service App

Wie kann Augmented Reality im Einzelhandel einen echten Nutzen erzeugen? Diese Frage untersucht die Kaufland Informationssysteme GmbH & Co. KG gemeinsam mit den Mobile Minds der Cologne Intelligence.

Im Rahmen eines von Kaufland aufgesetzten Proof of Concept (POC) soll untersucht werden, inwiefern neue immersive Ansätze Services am Point of Sale beeinflussen können.

Gegenstand des POC ist die Installation der Cologne Intelligence Augmented Reality Location Based Service App in einer Kaufland Filiale.

Dabei wurden im Wesentlichen die folgenden Augmented Reality Services geteste:

  • Zeige mir die Artikel meiner Merkliste
  • Navigiere mich zu einem Artikel und zeige mir die Route
  • Zeige mir Details zu den Artikeln

Dieser Ausschnitt der Videodokumentation zeigt das Ergebnis basierend auf Androids ARCore:

<<< Video >>>

Eine wichtige Erkenntnis ist, dass mit den Technologien ARCore und ARKit Augmented Reality die Geräte der Endanwender erreicht wurden und dadurch der Zugang zu neuen Services für ein breites Publikum möglich ist. Ein weiteres Plus: die Installation kommt ohne Hardwareinstallation wie etwa  Beacons aus. Welche Services tatsächlich konzipiert und entwickelt werden, hängt von den Ergebnissen weiterer Tests ab.


Ihr Ansprechpartner