Unsere Erfahrung: Die wahren Unterschiede der Data Discovery Lösungen offenbaren sich erst im intensiven Praxistest. Wir haben die 5 Top-Lösungen, denen wir im deutschen Markt regelmäßig begegnen, intensiv geprüft und zeigen auf, welche Stärken uns besonders beeindrucken und welche Schwächen uns stören.

Unsere Data Discovery Lösungen

MicroStrategy - Analytics

Unsere Meinung

  • Einfach, mächtig und schnell zu erlernen
  • Ideal geeignet wenn:

    • MicroStrategy Standard BI bereits eingesetzt wird
    • Bisher keine Standard BI Lösung eingesetzt wird

Stärken

  • Umfassende Unterstützung zur Datenaufbereitung
  • Darstellung und Analyse
  • Verknüpfung von Enterprise Datenquellen und eigenen Daten für Fachanwender gut gelungen
  • Vollständig integrierter Ansatz umfasst Data Discovery und Standard BI

Schwächen

  • MicroStrategy ist für seine Data Discovery Kompetenz noch zu wenig im Markt bekannt
  • Geringe Verbreitung

Getestete Sofware im Überblick

  • MicroStrategy - Analytics
  • Tableau
  • SAP Lumira
  • QlikView/QlikSense
  • IBM - Watson

Tableau

Ihr Ansprechpartner

Ben Schiemann

Ben Schiemann

Geschäftsführer

Unsere Meinung

  • Zu Recht der Marktführer, wenn es um Data Discovery Visualisierung und Nutzererlebnis geht
  • Tableau bietet die Lösung, an der sich die Konkurrenz orientiert
  • Ideal geeignet für Fachseiten die schnell und von der IT unabhängig Analysen erstellen möchten.

Stärken

  • Viele moderne Visualisierungen im Standard
  • Intuitive Analysemöglichkeiten
  • Dashboards und Story-Telling sehr einfach
  • Viele Standardschnittstellen zu klassischen Quellen und neuen Cloud-basierten Datenquellen

Schwächen

  • Geringe Unterstützung zur Datenaufbereitung.

    • Für komplexere Anforderungen ist ein zusätzliches Third Party Tool notwendig

  • Bisher kein Standard BI im Tableau Portfolio

SAP - Lumira

Unsere Meinung

  • SAP ist auf dem richtigen Weg. Lumira wird in den nächsten Jahren immer bedeutender werden.
  • Lumira steckt noch in den Kinderschuhen. Bereits nutzbar, aber es fehlen noch wichtige Features.
  • Gut geeignet für Unternehmen mit einer klassischen One-Vender Strategie auf SAP Basis.

Stärken

  • Integration in SAP BI Infrastruktur (SAP BW, SAP Business Objects)
  • Datenaufbereitung, um unterschiedliche Datenquellen zu verknüpfen
  • Offene Schnittstellen um zusätzliche Visualisierungen (D3) einzubinden

Schwächen

  • Diverse Standardfunktionalitäten fehlen bisher (Drill Down, Export, …). Ein genauer Blick auf die Anforderungen ist ratsam.
  • Besonders leistungsfähig „nur“ auf SAP HANA.

Qlik – QlikView / QlikSense

Unsere Meinung

  • QlikView und QlikSense sind grundsolide Anwendungen, die ausführliche interaktive Analysen ermöglichen
  • Qlik hat aktuelle Einflüsse auf den Data Discovery Markt zu spät erkannt.
  • QlikSense bietet gegenüber QlikView ein deutlich moderneres Erscheinungsbild

Stärken

  • Individuelle höchst interaktive Analysen auf einfachen Datenquellen
  • Unterstützung bei der Erkennung zusammenhängender Daten
  • Einfacher Einstieg in die Entwicklung von Analysen 
  • Blitzschnelle Datenaggregationen dank In-Memory Technologie

Schwächen

  • Oberflächen und bestimmte Features in QlikView nicht mehr „state of the art“
  • Integration in Enterprise IT Landschaften weiter problematisch
  • Positionierung und Abgrenzung von QlikSense gegenüber QlikView

IBM - Watson

Unsere Meinung

  • Ein tolles Versprechen in die Zukunft
  • Schöne Prototypen zur Ansicht
  • Noch nicht praxistauglich

Stärken

  • Wenn das Versprechen in der Zukunft eingelöst wird, dann bietet Watson eine exzellente Möglichkeit, „umgangssprachlich“ Analyseanforderungen zu formulieren.

Schwächen

  • Tool befindet sich im aktiven Entwicklungsprozess
  • IBM Aussage in 2015: Das Werkzeug Watson soll in den nächsten 20 Jahren die BI-Welt reformieren.

Fazit