Lean Canvas und Lean Startup - hilft (nicht) immer ...

Agile Methoden in der Businessplanung sind nicht nur etwas für Startups, sondern auch für etablierte Unternehmen, die ein schlankes Businessmodell eines Produktes oder einer Dienstleistung entwickeln wollen.

Mit dem leichtgewichtigen Lean Canvas Ansatz kann sehr schnell ein belastbares Business Modell erarbeitet werden. Die Diskussion im Team und Priorisierung der Lösungsansätze zwingen das Team dazu, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und sich nicht zu "verzetteln" - echt agil also. In Kombination mit einem MVP-Ansatz (minimum viable product) und laufender Überarbeitung des Lean Canvas Modells können laufend neue Erkenntnisse in den Entwicklungsprozess eingebracht werden.

Dennoch ersetzt die Lean Canvas und/oder Startup Methode nicht die Arbeit, einen detaillierten Businessplan zu verfassen. Ein Investor oder ein Vorstandsvorsitzender verlangt in der realen Welt zumindest einen Nachweis, dass man sich in Form eines Business Plans intensiv mit der Materie beschäftigt hat, bevor er das Vorhaben mit Kapital unterstützt. Und hierin liegt auch die Kritik an den Autoren der Bücher Lean Canvas (Ash Maurya) und Lean Startup (Eric Ries).

Beide suggerieren den Lesern ihrer Bücher, dass mit der Anwendung ihrer Methoden eigentlich nichts mehr schief gehen kann. Eric Ries behauptet sogar in dem Untertitel seines Buches: "Schnell, risikolos und erfolgreich Unternehmen gründen"*. Damit klammern beide Autoren die üblichen Hürden bei der Gründung eines Unternehmens aus: wie finanziere ich das Vorhaben, habe ich die richtigen Leute an Bord, wie geht es nach Fehlschlägen weiter, ...

Dennoch: beide Bücher geben wertvolle Werkzeuge an die Hand und berichten über interessante Beispiele, die ihre Methoden (natürlich erfolgreich) angewendet haben. Jeder muss für sich selbst entscheiden, welche Methode ihn zum Erfolg führt.

*Auf Englisch lautet der Artikel etwas plausiber: How constant Innovation creates radically successful business.


Der Autor

Andreas Melzner

Andreas Melzner

Geschäftsführer